Richtwerte zur Bewertung von Aufwuchsschäden bei Marktfrüchten, Futterpflanzen und im Grünland für das Wirtschaftsjahr 2017/18
herausgegeben vom Regierungspräsidium Kassel

Unter A finden Sie die Richtwerte für konventionell wirtschaftende Betriebe und unter B die Richtwerte für den ökologischen Landbau.


A:  konventionelle Landwirtschaft

 


Anfragen zu Vorträgen oder Seminaren zum Thema:

"Wildschadensregulierung - Verfahrensablauf und Bewertung"

mit den Inhalten:

- Rechtliche Grundlagen der Wildschadensregulierung,

- Regelungen zum Wildschadenersatz im Jagdpachtvertrag,

- Bewertung von Aufwuchsschäden bei Marktfrüchten, Futterpflanzen
  und auf Grünland mit Hilfe der Richtwerttabellen,

- Möglichkeiten der Ertragsschätzung,

- Methoden der Schadensberechnung und einsparbare Kosten,

- Kostenkalkulation für die Reparatur der zerstörten Grasnarbe
  durch Schwarzwild und

- Möglichkeiten der Wildschadensverhütung

bitte an 0561/473348 oder ge.lissmann@gmx.de

Zielgruppen für die Veranstaltung sind: Jäger, Landwirte, Wildschadenschätzer und
                                                                     Verfahrensführer bei den Gemeinden.

Einen Bericht zum letzten Wildschadensseminar finden Sie unter Menüpunkt "Wildschaden"


B:   ökologischer Landbau 

Marktfrüchte


ökologisch wirtschaftende Betriebe (Futterbau)




  Ermittlung des Grünlandertrags in Abhängigkeit der Nutzungsform

                                im konventionellem Landbau


Dr. Günther Lißmann, September 2017